Schulskulptur

Kunstschulprojekt-Lindenschule-Kyritz

Begrüßung mit Kunst

Schüler_innen erarbeiten eine Skulptur mit Schriftzug für die Vorplatzgestaltung ihrer Schule. Die Materialien hält der Fundus der mobilen Kunstschlosserei bereit, Dozent Jost Löber schweißt die Buchstaben vor Ort zusammen. Es können auch mitgebrachte Schrottteile eingearbeitet werden.

Steckbrief

Auftraggeber: Förderschule Kyritz
Teilnehmer: Schüler Jahrgang 8. und 9. Klasse
Zeitraum: Juni 2019
Ort: Förderschule Kyritz

Nachhaltigkeitsbank

Schulprojekt Nachhaltigkeitsbank, Carl-Diercke-Schule Kyritz, Produkt

Upcycling und Möblierung

Es finden zusammen:

  • spendierfreudige lokale Firmen mit interessanten Reststoffen aus Holz, Metall, Plane ect.
  • Schülerinnen und Schüler mit der Motivation der kreativen Möblierung ihrer Lieblingsecken und Schulen mit Mut und Förderern
  • und nach Möglichkeit der Künstler mit Spaß an auffälligen Konstruktionen, Erfahrung mit Technologie, Stabilität, Gruppebegleitung sowie mit genug Werkzeug.

Alles weitere wird sich finden.

Steckbrief

Auftraggeber: Stattwerke e.V. Neuruppin, im Rahmen des Nachhaltigkeitsfestes
Teilnehmer: Schüler Jahrgang 9. Klasse
Zeitraum: Juni 2018
Ort: Carl-Diercke-Oberschule Kyritz

Geschichten in Boxen

Workshop zur Gestaltung von Alltagscollagen – an Schulen

Gleichformatige Pappkisten dienen als Trägermaterial für die Materialcollagen alltäglicher Dinge. Sie spiegeln den individuellen Ausdruck jeder/jedes Einzelnen und seine Sicht auf die Welt. Alle Kisten zusammen ergeben eine Wandinstallation mit unterschiedlichen Bildern. Das Projekt wurde durch eine kurze schriftliche Reflektion jeder Einzelarbeit ergänzt.

Steckbrief

Thema: Begegnung von bildender Kunst und Nachhaltigkeit
Auftraggeber: atelier im grünen
Teilnehmer: Schülerinnen und Schüler, PädagogInnen
Zeitraum: Frühjahr 2018
Ort: FREIE SCHULE Baek; Landweg e.V.

Blütengeschichten

Poetische Geschichten mit getrockneten Blüten und Blättern

Im Workshop wurden aus getrockneten Blüten und Blättern Bilder und Blütencomics gestaltet, Pflanzenteile betrachtet und Formen beschrieben; experimentiert und arrangiert. Die Bildgestaltung ergänzten Untertitel und kleine Geschichten.

Blüten und Blätter in der Vorbereitung auf den Workshop

Steckbrief

Thema: Künstlerischer Workshop im Rahmen des Projektes “Ackern, Ernten, Essen – die Essbare Schule Rheinsberg” mit saisonalem Bezug
Auftraggeber: Solanum e.V.
Teilnehmer: Hortkinder im Grundschulalter des AWO-Horts Entdeckerland
Zeitraum: August 2017
Ort: AWO- Hort Entdeckerland Reinsberg


Schreiben mit Schrott

Kunst an Schulen - Schreiben mit Schrott

Schüler_innen gestalten Schriftzug

Schüler_innen der Förderschule erarbeiten einen Schriftzug für ihren neuen Ruheraum. Die Gestaltungselemente hält der Fundus der mobilen Kunstschlosserei bereit, Dozent Jost Löber schweißt die Buchstaben vor Ort zusammen.

Steckbrief

Auftraggeber: Förderschule Perleberg
Teilnehmer: Schüler Jahrgang 5.Klasse
Zeitraum: Juli 2016
Ort: Förderschule Perleberg

Piktogramme

Schulprojekt Piktogramme, Carl-Diercke-Oberschule Kyritz, Schüler gestalten Piktogramme für Fachräume

Schüler gestalten Piktogramme für Fachräume

Die Teilnehmer arbeiten als Designerteam für die Leitsysteme in ihrer Schulumwelt. In der Gruppe werden Entwürfe von Piktogrammen skizziert und über deren Lesbarkeit diskutiert. Aus dem Fundus an Stahlschrott werden die Elemente ausgesucht und vor Ort in der mobilen Kunstschlosserei von Jost Löber zusammengeschweißt.

Steckbrief

Auftraggeber: Carl-Diercke-Oberschule Kyritz
Teilnehmer: Schüler Jahrgang 9.Klasse
Zeitraum: Juli 2016
Ort: Carl-Dierke-Oberschule Kyritz

Weltkugel

Schulprojekt Weltkugel, Carl-Diercke-Schule Kyritz, Schüler bauen Kunst im öffentlichen Raum

Schüler bauen Kunst im öffentlichen Raum

Ein Wahrzeichen für eine Schule wird von Schülern gestaltet. Im Bezug auf den Namensgeber der Schule wird das Thema Geografie in Form einer Weltkugel umgesetzt. Die Teilnehmer formen unter Anleitung von Jost Löber die Flächen der Kontinente aus Stahlschrott.

Steckbrief

Auftraggeber: Carl-Diercke-Oberschule Kyritz, gefördert aus EU-Mitteln
Teilnehmer: Schüler Jahrgang 9.Klasse
Zeitraum: März –November 2014
Ort: Vorplatz der Carl-Dierke-Oberschule Kyritz

Meine eigene Skulptur

Skulpturenwerkstatt an der Schule

Schülerinnen und Schüler komponieren Metallskulpturen nach eigenen Entwürfen zu Themen aus ihren Lebenswelten. Die Teilnehmer suchen sich passende Bauteile aus dem Stahlschrott-Fundus der mobilen Kunstschlosserei, in der Jost Löber die Werke vor Ort sukzessiv zusammenschweißt.
Betreuung der Gestaltungswerkstatt: Katja Martin

Steckbrief

Auftraggeber: Friedrich-Gedike-Oberschule Perleberg, gefördert aus EU-Mitteln
Teilnehmer: Schüler Jahrgang 8.Klasse
Zeitraum: April – Mai 2014
Ort: Friedrich-Gedike-Oberschule Perleberg

umwandlungswerkstatt

Schüler-Kunst-Projekt zur Möbelumwandlung

Workshop zur Ausstellung DIE DINGE 4 /Um-Ordnung

Steckbrief

Thema: Schülerprojekt zur Möbelumwandlung
Wiederverwertung und Aufwertung von Dingen; Einladung selbst aktiv zu werden und alltägliche Dinge individuell zu verwandeln
Auftraggeber: GEDOK Brandenburg e. V.
Teilnehmer: Auszubildende des ubv Schwedt
Zeitraum: Mai 2013
Ort: KUNSTVEREIN SCHWEDT e. V., im Gelände des alten Tabakspeichers

Flusslandschaft

Schulprojekt Flusslandschaft - Außenraumskulptur mit Experimentierstrecke und Besiedelungsmodell

Projektleitung und künstlerische Leitung

Außenraumskulptur Flussmodell mit Experimentierstrecke und Besiedelungsmodell im Gartenbereich, Bestandteile: Flussmodell, Vegetationsmodell und Behausungsmodelle zur ganzjährigen, vielfältigen Nutzung in der Außenanlage der Einrichtung der Freien Schule Baek.

Die Skulptur Flusswelt besteht aus natürlichen Materialien und ist für die Ganzjahresnutzung gedacht. Durch die Bepflanzung ist der jahreszeitliche Zyklus am Objekt selbst ablesbar. Die Gesamtform ist rund und geschlossen und umschließt spiralförmig den kleinen „See“.

Die Experimentierstrecke besteht aus einer Sandebene mit Lehmecken und einem Rinnensystem aus unterschiedlichen Holzrinnen.

Steckbrief

Auftraggeber: FREIEN SCHULE BAEK, Landweg e.V.
Teilnehmer: Schülerinnen und Schüler, PädagogInnen
Zeitraum: September 2009 bis Frühjahr 2010
Ort: Gartenbereich der FREIEN SCHULE BAEK